Datenjournalismus-Projekt DebateExplorer startet

Unser Projekt DebateExplorer hat die Förderzusage der Volkswagenstiftung bekommen! Die Stuttgarter Computerlinguisten Jonas Kuhn, Andre Blessing und ich werden im Rahmen der Ausschreibung „Wissenschaft und Datenjournalismus“ in den nächsten Monaten Tools entwickeln, die via Textmining die Beeinflussung von Debatten untersuchen. Einige dieser Tools sollen nach Pro­jek­ten­de allen in­ter­es­sier­ten Jour­na­lis­ten zur Ver­fü­gung stehen.

Erster Anwendungsfall unseres DebateExplorers sind die Machenschaften von Lobbyisten in der Datenschutzgesetzgebung. Das Tool soll aus einer großen Menge Text (Bundestags- und Europaparlamentsdebatten, Zeitungsartikel, Positionspapiere von Lobby-Verbänden, evtl auch öffentlich gewordene E-Mails etc) automatisiert inhaltliche Gemeinsamkeiten erkennen, die nicht unbedingt wortwörtlich gleich sein müssen (das ist die Herausforderung für die Wissenschaft). Anhand dieses Anwendungsfalles wollen wir das System in den nächsten Monaten entwickeln, trainieren und auf Herz und Nieren testen. Mein Kollege Rainer Nübel, Investigativerporter beim Stern, und ich werden dann die Tauglichkeit des Systems für journalistische Zwecke testen und erste Geschichten recherchieren, in denen wir hoffentlich zeigen können, welche Lobbyisten die Debatte um den Datenschutz entschieden beeinflussen – und wo das vielleicht größere Ausmaße annimmt, als man sich in einer Demokratie wünscht.

Die Maschinen nehmen uns nämlich nicht die journalistische Arbeit ab, sondern verkürzen den Weg zu spannenden Geschichten: Wenn der Algorithmus solche Muster erkannt hat, fängt die klassische journalistische Arbeit an: nachrecherchieren, Betroffene konfrontieren und alles schön aufschreiben. Meine Vision: das spart uns Journalisten viel Fleißarbeit und macht investigative Recherche auch in Zeiten knapper Kassen und Zeitbudgets möglich.

Mehr dazu demnächst!

Ähnliche Artikel

  • Smart Home: Wenn das Haus für uns denktSmart Home: Wenn das Haus für uns denkt spektrum.de, 14. März 2014 - Link Verrät der Stromzähler bald unsere sexuellen Vorlieben? Bestellt der Kühlschrank eigenständig Butter nach? Diese Sorgen und Hoffnungen verknüpfen die […]
  • Wie intelligent können Maschinen sein?Wie intelligent können Maschinen sein? Stuttgarter Zeitung, Tagesthema, 17. Juli 2015 Intelligente Maschinen beschäftigen die Menschen derzeit stark.  Das Wissenschaftsmagazin „Science“ veröffentlicht einen Themenschwerpunkt […]
  • Wie intelligent darf die Stadt der Zukunft sein?Wie intelligent darf die Stadt der Zukunft sein? spektrum.de/ Spektrum der Wissenschaft, 29. Juli 2015 - Link Deutsche Stadtverantwortliche haben häufig ganz andere Ideen, was gut für ihre Stadt ist, als die großen Technologiekonzerne […]
  • Fahrerlos durch die InnenstadtFahrerlos durch die Innenstadt spektrum.de, 7. Januar 2015 - Link Forscher tüfteln bereits eifrig daran, dass sich in Zukunft kein Mensch mehr selbst hinter das Steuer seines Wagens setzen muss. Doch eine Probefahrt […]
  • Sind Maschinen die besseren Autofahrer?Sind Maschinen die besseren Autofahrer? spektrum.de, 12. September 2014 - Link Moderne Technologie soll den Verkehr der Zukunft vom Stau befreien. Das könnte aber auch nach hinten losgehen. Samstag, 27. August 2039: […]
  • Wie sichern wir unsere Unberechenbarkeit?Wie sichern wir unsere Unberechenbarkeit? spektrum.de/Spektrum der Wissenschaft, 1. Oktober 2015 - Link Brauchen wir neue gesellschaftliche Konventionen angesichts der zunehmenden Automatisierung? Forscher diskutieren, wie […]